Sonntag, 10. August 2014

Der etwas andere Aktivurlaub

Im Frühjahr haben wir uns einen Vortrag über den Spanischen  Jacobsweg angesehen und wir waren davon so begeistert, dass wir uns vorstellen können, so etwas auch zu laufen, wenn wir mal Rentner sein dürfen.


Um zu testen, ob wir das auch schaffen, haben wir in diesem Jahr mal 5 Tage Probepilgern auf dem Ökumenischen Pilgerweg gemacht. Der Weg führt von Görlitz bis Vacha und ist  ca. 461 km lang. Wir haben uns die Ausrüstung bei unserem Sohn geliehen und dann ging es los. Wir sind in den 5 Tagen bis nach Kamenz gekommen, ca. 83 km. Wir haben auf dieser Tour viele nette Leute kennengelernt. Geschlafen haben wir in Pilgerherbergen. Am ersten Abend haben wir Roland und Sam getroffen. Roland macht das schon sehr viele Jahre und hat uns gute Tipps zu den Pilgerherbergen gegeben. Er hat uns auch viel von seinen Reisen erzählt und war eine echte Bereicherung für uns.


Natürlich haben wir auch die Erfahrung gemacht, dass es sich mit viel weniger Gepäck besser laufen lässt. Über unsere Riesenrucksäcke sind wir belächelt worden. Beim nächsten Mal sind wir auch schlauer.


 Der Ökumenische Pilgerweg
 Görlitz


 Nun geht es los


 Bautzen
 Roland und Sam
endlose Weiten
 In der Herberge bei Monika in Crostwitz wird man besonders  herzlich empfangen.
 Hier gab es einen super schönen Grillabend und am anderen morgen noch lecker Frühstück.


 Pause
 müde Füße werden gekühlt
 Kamenz
 Für uns ist die Reise hier zu Ende, die anderen pilgern weiter.

Kommentare:

  1. Hi Christina. Ich hatte mich schon gewundert, dass hier nichts mehr geschrieben wurde. Ich bewundere dich ja, denn für mich wäre das nichts.
    Görlitz durfte ich allerdings auch schon kennen lernen. Mein Mann ist dort geboren und Schwiegervater hatte uns dort hin begleitet und alles gezeigt.
    Bastelst du nun gar nichts mehr?
    Ich wünsch dir eine stressfreie Woche. LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die tollen Fotos!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Boa das klingt aber toll. Hut ab, Christina! Ich hab dich schon vermisst, aber so eine Tour zu planen und durchzuführen bindet natürlich Zeit. Lieben Dank fürs Teilhaben lassen.
    lg
    Kati

    AntwortenLöschen